Der perfekte Abiball-Ablauf: Eine Frage der Planung!

Der Abiball: Ihr tragt euer festliches Abiballkleid oder Anzug und eure Freunde, Verwandten und Bekannten kommen zusammen, um euch zuzujubeln und euren Abschluss zu feiern. Den ganzen Abend lang. Oder gibt es da noch andere Pläne für euren Ablauf?

Als Abiturienten seid ihr die Gastgeber der Feierlichkeiten und solltet für den reibungslosen Ablauf und für etwas mehr Unterhaltung sorgen, als nur durch eure bloße Anwesenheit zu glänzen. Natürlich soll eure Leistung gefeiert werden, doch wünschen sich die Gäste sicherlich auch eine Abwechslung vom Jubeln und Klatschen. Ihr müsst also ein Programm für den Abiball planen. Damit ihr euch hauptsächlich auf das Bejubeltwerden freuen könnt und ihr euch nicht eure mit Abiwissen vollgestopften Köpflein zerbrechen müsst, haben wir euch den Ablauf des perfekten Abiballs und ein paar Iden für das Abiballprogramm zusammengestellt.

Natürlich kostet der Abiball auch nicht gerade wenig, aber damit ihr an nichts sparen müsst und wisst, was ihr vielleicht guten Gewissens weglassen könnt, haben wir hier einmal die Abiball-Kosten grob überschlagen und aufgelistet. Wenn euch noch das nötige Geld fehlt, schaut doch mal auf unserer Seite vorbei, auf der wir erklären, wie ihr euren Abiball finanzieren könnt.

Abikonto leer? Keine Lust auf Kuchenverkauf?

Mit NEUE MASCHE euren Traum-Abiball verwirklichen.
Mehr Informationen dazu findest du hier.

Ihr braucht Unterstützung bei DER FINANZIERUNG EURES ABIBALLS?
Mit Hilfe von NEUE MASCHE KEIN PROBLEM!

 

2. Programmpunkt: Der Einzug

Jetzt ist es soweit: Eure Gäste sitzen auf ihren Plätzen und euer großer Auftritt kommt: Der Einzug. Üblicherweise laufen die Abiturienten über die Bühnenseiteneingänge ein und finden über den roten Teppich zu ihrem Platz. Wenn ihr euren ganz besonderen und individuellen Einzugsmoment plant, dann kann jeder von euch einen persönlichen Musikwunsch abgeben, der während eures Einzugs eingespielt wird. Dabei solltet ihr euch auf jeden Fall ein Zeitlimit von ca. 30 Sekunden setzen – wenn jeder einen ganzen Song ablaufen lässt, dann wird der ganze Ablauf unnötig in die Länge gezogen. Ansonsten sind euch natürlich keine Grenzen gesetzt – ihr dürft den Song auswählen, der euren Auftritt zu einem unvergesslichen Programmpunkt macht.

Wenn ihr aber euer Gruppengefühl durch die Programmpunkte präsentieren möchtet, dann habt ihr vielleicht einen “Stufensong“ oder einer Seminarkurs-Song, der euch durch die gemeinsame Zeit gebracht hat. Der ist dann natürlich perfekt, um den Ablauf eures Abiballs ganz individuell zu gestalten.

Wenn ihr das Einlaufen noch ein bisschen unterhaltsamer gestalten möchtet, könnt ihr bei jeder Person, die den Gang auf dem roten Teppich beschreitet, noch ein Foto einblenden. Um eure Metarmorphose von kleinen Fünftklässlern zu strahlenden Abiturienten zu belegen, könnt ihr beispielsweise auch ein lustiges Klassenfoto aus der 5. Klasse neben ein aktuelles Foto legen. Natürlich könnt ihr auch in Gruppen einlaufen – vor allem für die Damen in High Heels bietet sich ein Einlaufpartner zum festhalten an.

Nach dem Einlauf beginnt meist direkt der nächste Programmpunkt: Das Buffet wird eröffnet – plant dazu also ein bisschen Zeit ein!

3. Programmpunkt: Die Zeugnisübergabe/Reden

Der Abiball ist das letzte offizielle Zusammentreffen eurer Stufe zusammen mit allen Lehrern, daher kommt ihr während des Ablaufs nicht darum herum, auch offizielle Programmpunkte mit einzuplanen. Ob die Zeugnisübergabe während oder vor dem Abiballprogramm stattfindet, variiert meist von Schule zu Schule. Oft wirkt der gesamte Ablauf des Abiballs kurzweiliger, wenn die Zeugnisübergabe noch einmal eine gesonderte Veranstaltung ist. Falls die Zeugnisübergabe während des Abiballs stattfinden soll, bietet es sich auch hier an, Fotos von der jeweiligen Person einzublenden, um so den eher langwierigen Programmpunkt relativ kurz und unterhaltsam zu halten.

Vielleicht hält euer Rektor oder ein Lehrer eine Rede – wenn ihr Mutige habt, können ja auch ein oder zwei Leute aus eurer Stufe eine paar Reden schwingen um auch die Gedanken von euch Abiturienten der Menge zu präsentieren. Für die Reden solltet ihr jedoch nicht länger als 15 bis 20 Minuten einplanen – insgesamt wartet ein langer Abend mit intensiv geplantem Ablauf auf euch, so dass das offizielle Programm nicht den ganzen Abend einnehmen sollte. Gestaltet den Abend lieber nach dem Motto: Wer kürzer offiziell ist, kann länger feiern. Noch dazu ist der Abiball EUER Abend – Lehrer und Direktor können sich also ruhigen Gewissens kurzfassen.

4. Eure selbstgestalteten Programmpunkte

Der wirklich aufwendige Programmteil des Abiballs beginnt: Hier seid ihr die Macher. In kleinen Gruppen habt ihr 10 bis 15 Minuten auf der Bühne um eure Talente zum  besten zu geben. Falls ihr euch alle talentfrei durch die Schulzeit geschlagen habt, bietet es sich an auf andere Art und Weise eure Gäste zu unterhalten – beispielsweise durch kleine Vorstellungen, organisiert von kreativen Gruppen. Die Gruppen können dabei nach Schwerpunktkursen gebildet werden. Wer also als Leistungskurs Geschichte belegt hat, plant mit seinem Kurs als Programmpunkt beispielsweise eine Kriegslist in der sich euer Geschichtslehrer als mutiger Held entpuppt. Euer Wahlfach war Sport? Dann bietet sich als Programmpunkt natürlich eine Choreografie an – je trashiger das Lied um so besser.

Die kurzen Programmpunkte eures Abiballs sollten während ihres gesamten Verlaufs am besten eure Gemeinschaft im jeweiligen Kurs widerspiegeln – natürlich könnt ihr auch eure Lehrer ein bisschen necken. Selbstverständlich kann auch der Bio-Kurs einen Tanz aufführen. Wichtig ist aber, dass ihr euch untereinander gut absprecht und plant, damit nicht die gleiche Art von Programm den gesamten Ablauf des Abiballs einnimmt. Denkt auch daran, dass eure Gäste “Insider” nicht immer verstehen und ein zu häufiger Gebrauch von Witzen, die nur eine interne Gruppe versteht, für Ausgeschlossene nur halb so viel Spaß macht.

Interaktive Programmpunkte

Wenn ihr während eures Programms eure Lehrer einbeziehen möchtet, habt ihr die Möglichkeit auch ein Lehrer-Quiz einzuplanen. Hier holt ihr beispielsweise zwei Lehrer auf die Bühne, die durch die Schilderung diverser Charakteristika einer unbekannten Person einen ihrer Schüler oder Kollegen erraten müssen.

Interaktive Spiele oder Bewegungsspiele, in denen das Publikum abstimmt oder einbezogen wird, bieten sich natürlich auch an. Dabei solltet ihr aber beachten, dass auf eurem Abiball eine sehr  große Menge an Gästen da sein wird und es daher schnell unüberschaubar wird. Zudem könnten die Gäste bei zu viel Interaktion während des Programms schnell die Lust verlieren. Ein Talentwettbewerb als Programmpunkt, bei dem das Publikum die Jury ist und per Zettel oder Applaus abstimmt, ist aber sicherlich eine gute Abwechslung. Falls ihr als Programmpunkt einen Talentwettbewerb der anderen Art aufführen möchtet, ist es immer auch lustig einen Wettbewerb daraus zu machen, wer in bestimmten Bereichen die talentfreiste Person ist.

Kreative Gruppen sorgen für das perfekte Abiballprogramm!

Insgesamt kann ganz bestimmt jeder einzelne von euch zu einem guten und unterhaltsamen Programm für eure Abifeier beitragen, wichtig ist einfach eine gute Absprache, eine intensive Planung und kreative Ideen: Die Literaturaffinen unter euch möchten vielleicht als Programmpunkte Gedichte zitieren oder im besten Fall selber eins schreiben. Die Biologen unter euch erklären mit angeblichen Bezug auf Charles Darwin, warum eure Stufe die fitteste und stärkste ist. Die Künstler können live auf der Bühne eine Karrikatur eures Rektors zeichnen, der Musikkurs rappt. Wenn ihr euch alle kreativ einbringt und die Planung gut strukturiert, stellt ihr alle zusammen sicher einen abwechslungsreichen Abiballablauf auf die Beine. Vielleicht gibt es ja einen Zauberer in eurer Stufe oder ihr verwandelt Fernsehformate in Programmpunkte um und präsentiert eine Castingshow oder eine Gerichtsverhandlung, in der die Lehrer kurzfristig ihre Schützlinge verteidigen müssen.

5. Danksagungen

Ihr habt zwar keinen Oscar gewonnen, aber ihr habt Abi! Natürlich sollte nicht jeder am Ende des offiziellen Teils eures Abiballs auf die Bühne rennen, um seinen Fans,  seiner Oma, sowie den Nachbarn zu danken – das würde dann den Rahmen des geplanten Ablaufs sprengen. Trotzdem habt ihr vielleicht als Stufe ein paar Leute, die euch allen den Schulalltag auf irgendeine Weise versüßt oder erleichtertet haben. Sei es der Vertrauenslehrer, der für alle ein offenes Ohr hatte oder eine Person, die euch durch Ratschläge, Süßigkeiten oder dem Ausleihen einer Vorgängerklausur kurz vor dem Sitzenbleiben gerettet hat. Oder ihr seid dankbar für die Leute, die euch das Leben nach dem Schüleraustausch erleichtert und euch einen guten Einstieg ermöglicht haben. Vielleicht wollt ihr auch in einer ruhigen Minute demjenigen Danke sagen, der euch immer abschreiben lassen hat. Derartige Danksagungen wollt ihr aber sicherlich nicht unbedingt während des offiziellen Programmteils aussprechen.

Wenn es aber jemanden (neben den Lehrern) gibt, der vielen von euch irgendwie einen Stein aus dem Schulweg gerollt hat, holt ihn auf die Bühne, gebt ihm ein bisschen Ruhm ab und überreicht ihm eine kleine Aufmerksamkeit. Denn diese Leute haben es sich dann sicherlich verdient, teil eures geplanten Abiballprogramms zu sein.

Abikasse leer? Keine Lust auf langweiligen Abiball?

Mit NEUE MASCHE eine unvergessliche Nacht erleben.
Mehr Informationen dazu findest du hier.

6. Abschluss-Song singen

Bald habt ihr es geschafft und der offizielle Programmteil eures Abiballs ist beendet. Stühle und gutes Benehmen werden bei Seite geräumt und an ihre Stelle tritt ausgelassene Feierei auf der Tanzfläche und das Abiball tanzen kann beginnen. Um den Ablauf eures Abiballs abzurunden und sogar ein bisschen Gänsehautgefühl zu schaffen, kann sich die ganze Stufe nochmals auf der Bühne versammeln und gemeinsam einen Song singen. Dieser muss dabei nicht auf die Note genau gesungen werden, es geht viel mehr um das Gefühl, dass ihr beim gemeinsamen Singen erzeugt. Noch dazu bildet ein gemeinsames Singen einen schönen Übergang von offiziellen Teil zum etwas freieren Ablauf eures Abiballs.

Auch hier ist es natürlich schön, wenn ihr einen Song singt, der euch als Gruppe etwas bedeutet, ansonsten werdet ihr aber sicher auch bei den Klassikern fündig. Nachdem ihr dann euren Song gemeinsam als letzten Programmpunkt des offiziellen Teils vorgetragen habt, könnt ihr Platz für die wahren Musiker machen und euch auf der Tanzfläche austoben – oder nochmal persönliche Danksagungen und Verabschiedungen verteilen.

 

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN: