So geht alles glatt beim Schulausflug

Klassenkasse leer, aber der der nächste Schulausflug steht an? NEUE MASCHE hilft!

Hier mehr erfahren!

„Die Organisation der Spendenaktion lässt tatsächlich keine Wünsche offen! Man fühlt sich mehr als gut betreut. Die Produkte sind hervorragend.“

Lehrerin aus Bösel

Erste Überlegungen

Am Anfang ist natürlich erstmal die Frage: Wohin soll es überhaupt gehen? Pauschal lässt sich natürlich nicht beantworten, welcher Schulausflug am besten geeignet ist, da das von einer ganzen Menge Faktoren abhängt:

 

  • Wie lang soll der Schulausflug gehen? Ideen für einen Tagesausflug sehen natürlich ganz anders aus, als solche für einen mehrtägigen Schulausflug.
  • Wie viel darf der Ausflug insgesamt kosten? Auch an Transportkosten muss gedacht werden!
  • Soll der Ausflug lehrreich sein, also ein Klassenausflug, oder einfach nur Spaß machen?
  • Soll der Ausflug mit sportlichen Aktivitäten verbunden sein?
  • Möchte man den Schülern Freiräume geben oder benötigt die Klassendisziplin eher eine strenge Aufsicht?
  • Für welche Altersstufe soll der Schulausflug geeignet sein?

Klassenkasse leer? Keine Lust auf Kuchenverkauf?

Mit NEUE MASCHE eure Träume verwirklichen.
Mehr Informationen dazu findest du hier.

Da sich die infrage kommenden Ideen für einen Schulausflug vor allem auch danach richten, wo sich die Schule befindet, geben wir hier eher allgemeinere Vorschläge, die sich dann mit dem lokalen Angebot abgleichen lassen. Schließlich ist ein Tagesausflug nach Baden-Württemberg für eine Berliner Schule nicht unbedingt sinnvoll.

Ideen für spannende Schulausflüge

Die verschiedenen Arten von Schulausflügen lassen sich grob in drei Kategorien aufteilen: Mit Sport verbundene Ausflüge, kulturelle bzw. didaktisch wertvolle Ausflüge und solche, bei denen Entspannung oder Spaß im Vordergrund stehen.

Auf jeden Fall empfiehlt es sich, verschiedene Ideen für Schulausflüge mit der Klasse zu besprechen. So können die Schüler mitbestimmen, wohin es geht und niemand fühlt sich übergangen.

Sportliche Schulausflüge

Sportliche Schulausflüge eignen sich besonders für Klassen, die einen großen Bewegungsdrang zeigen, aber gleichzeitig die nötige Disziplin kennen, um Unfällen und Verletzungen vorzubeugen. Wichtig für sportliche Schulausflüge ist auch die Erwähnung in der Einverständniserklärung (siehe unten).

Ideen für sportliche Schulausflüge sind:

  • Fahrradtouren
  • Kletterparks und Hochseilgärten
  • Organisierte Kanu-Touren auf (ruhigen) Flüssen und Seen
  • Wandertag

Kulturelle und didaktisch wertvolle Schulausflüge

Diese Schulausflüge bieten sich besonders für fachlich gebundene Ausflüge an. Für praktisch jedes Schulfach oder Seminarkurs findet sich ein geeignetes Ausflugsziel: Sei es das Theater für Deutsch, das Technikmuseum für Physik oder die Oper für Musik.

Ideen für Schulausflüge mit kulturellem Hintergrund oder didaktischem Wert:

  • Museen (z.B. auch interaktive Technik- und Wissenschaftsmuseen)

  • Ausflüge ins Theater oder in die Oper (auf Anfrage vielleicht sogar mit einem Blick hinter die Kulissen)

  • Stadtbesichtigungen

  • Planetarien

Ihr braucht Unterstützung bei eurem Spendenprojekt?
Mit Hilfe von NEUE MASCHE SPENDEN SAMMELN!

Schulausflüge für Spaß oder Entspannung

Diese Art von Schulausflügen ist häufig besonders flexibel und eignet sich gut dazu, Schüler in die Planung mit einzubeziehen. Beispielsweise können Schüler in Gruppen Spiele für ein Picknick vorbereiten oder ein Salatbuffet zusammenstellen.

Ideen für Schulausflüge, bei denen Entspannung oder Spaß im Vordergrund stehen:

  • Besuch von Badeseen und Erlebnisbädern
  • Freizeitparks
  • Picknick und Spiele im Grünen
  • Tiergärten oder Streichelzoos

Planung

Natürlich bietet es sich an, so früh wie möglich mit der Planung eines Schulausflugs zu beginnen. Gerade bei sportlichen Aktivitäten, die einen Leiter benötigen, muss oft schon weit im Voraus geplant werden, da sonst alle Termine vergeben sind. Zudem muss beachtet werden, dass sowohl der Elternbrief, als auch die Einverständniserklärung (siehe unten) für den Schulausflug eine gewisse Bearbeitungszeit benötigen. Je nach Ausflug ist eine Vorbereitungszeit von 2 Monaten oder mehr ratsam.

Bei der Planung des Schulausflugs sind folgende Dinge auf jeden Fall im Auge zu behalten:

  • Zeitlicher Ablauf: Wann möchten wir uns wo befinden? Sind Termine einzuhalten? Auch Zeit für Pausen und Essen einberechnen!
  • Transport: Benötigen wir Bahntickets oder einen Bus? Dann bietet es sich an, früh nach Angeboten Ausschau zu halten.
  • Benötigen wir irgendwelches Material? Z.B. Sportausrüstungen, Badebekleidung, Stadtpläne oder einen Grill? Wenn ja, wer bringt es mit und wie wird es transportiert?
  • Sind zusätzliche Begleitpersonen erforderlich? Wenn ja, rechtzeitig anfragen!

Wie viel kostet der Schulausflug, woher nehmen wir das Geld und wie wird es eingesammelt? (Einen Tipp, um die Kasse für den Schulausflug aufzubessern, findet ihr im nächsten Absatz.)

Das Budget mit einer NEUE MASCHE-Aktion aufbessern!

Der geplante Schulausflug soll etwas ganz Besonderes werden aber es fehlt das nötige Kleingeld um alle Ideen umzusetzen? Mit einer NEUE MASCHE-Aktion bieten wir ein einfaches und effektives Modell zur Finanzierung spannender Schulausflüge an. Das Crowdfunding-Modell ist risikofrei und hat bereits etlichen Klassen, Vereinen und Jugendgruppen geholfen, ihre Ziele zu erreichen.

Elternbrief

Der Elternbrief informiert die Eltern über den anstehenden Schulausflug. Die wesentlichsten Punkte, die er enthalten sollte, sind:

  • Ziel des Schulausflugs
  • Beginn (Ort, Datum und Zeit)
  • Ende (Ort, Datum und Zeit)
  • Kosten, sowie eine Information, dass die finalen Kosten abweichen können
  • Kontaktdaten der beaufsichtigenden Lehrperson (insbesondere Handynummer für den Tag des Schulausflugs)
  • Liste mit Dingen, die von den Schülern mitzubringen sind

Einverständniserklärung

Das Einholen einer Einverständniserklärung ist für jeden Schulausflug unverzichtbar: Sie informiert die Eltern und stellt für die Lehrer und Lehrerinnen eine Absicherung dar, falls irgendetwas schief gehen sollte. Die Aufsichtspflicht ist auf einem Schulausflug eine der wichtigsten Aufgaben für den Lehrer. Schon im Vorfeld sollten daher einige Vorkehrungen getroffen werden. Um das Einsammeln der Einverständniserklärungen kann sich der Klassensprecher kümmern.
Die Einverständniserklärung setzt sich aus mehreren Teilen zusammen, die die Eltern wahrheitsgemäß auszufüllen und mit ihrer Unterschrift zu bestätigen haben. Den Schülerinnen und Schülern sollte klar mitgeteilt werden, dass das ausgefüllte und unterschriebene Formular unverzichtbar ist, um an dem Schulausflug teilnehmen zu dürfen. Als Lehrerin oder Lehrer “ein Auge zuzudrücken” kann im Ernstfall gewichtige juristische Konsequenzen mit sich bringen!

Muster für eine Einverständniserklärung

Die wichtigsten Bestandteile einer Einverständniserklärung für einen Schulausflug sind wie folgt:

  • Grundsätzliches Einverständnis: Hier werden das Ziel, sowie der Zeitraum des Schulausflugs angegeben und die Eltern geben ihre Zustimmung zur Teilnahme ihres Kindes.
  • Einverständnis zu sportlichen Aktivitäten: Sämtliche sportliche Aktivitäten während eines Schulausflugs benötigen ein gesondertes Einverständnis. Dies beinhaltet auch “einfache” Aktivitäten, wie Fahrradfahren und Schwimmen. Hier sollten die Eltern aufgefordert werden, anzukreuzen, ob ihr Kind a) in der prinzipiellen Lage ist, dieser Aktivität nachzugehen und b) die Erlaubnis der Eltern dazu hat.
  • Einverständnis dazu, dass das Kind sich während unbeaufsichtigter Freizeit frei bewegen darf. Gerade bei einem längeren Schulausflug kann kein Lehrer die Aufsichtspflicht rund um die Uhr gewährleisten. Für entsprechende Zeiträume ohne Aufsicht ist ein gesondertes Einverständnis einzuholen.
  • Angabe von Krankheiten, Allergien und sonstigen Beeinträchtigungen. Hier werden die Eltern dazu aufgefordert sämtliche medizinischen Konditionen ihres Kindes anzuführen, die eventuell zu Komplikationen während des Schulausflugs führen könnten. Diese Informationen sollte der betreuende Lehrer vor dem Schulausflug studieren um in kritischen Fällen noch einmal Rücksprache halten zu können.

Alle Vorbereitungen abgeschlossen? Dann wünschen wir von NEUE MASCHE viel Spaß auf dem Schulausflug! Und falls es beim nächsten Mal ein etwas extravaganteres Ziel werden soll: Warum nicht unsere attraktiven Finanzierungsangebote nutzen? Wir unterstützen bei der Finanzierung von Klassenfahrten, Studienfahrten, Abibällen und vielem mehr!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN: