12. Klasse eines Ulmer Gymnasiums fährt nach Polen

Erfolgsgeschichten-Friedrich List Schule-Gruppenbild

Um für ihre Studienfahrt nach Polen Geld zu sammeln, hat die 12. Klasse der Friedrich-List Schule eine Aktion mit NEUE MASCHE gestartet. Der Arbeitsaufwand für ihren Koordinator und Lehrer Thomas war so gering, dass er die nächste Aktion den Schülern in Eigenregie überlassen will. 

Erfolgsgeschichten-Friedrich List Schule-Koordinator
Wieso habt ihr euch für Neue Masche entschieden? 

Ich habe Neue Masche durch eine Freundin kennengelernt und hielt es für eine gute Möglichkeit ohne großen Aufwand Geld für die Klassenkasse zu sammeln. Außerdem schien es mir viel lukrativer als ein Kuchenverkauf.

Wie reagierte die Gruppe auf den Vorschlag, bei unserer Aktion mitzumachen und wie hast du als Koordinator die Gruppe motiviert?

Ich habe meiner Klasse euren Youtube-Clip gezeigt. Dennoch waren daraufhin die Reaktionen zum großen Teil verhalten. Als uns das Paket mit den Musterboxen, Produktkatalogen und Bestelllisten erreichte, waren die Schülerinnen und Schüler sehr positiv überrascht. Die Aktion hat Form angenommen und die Motivation ist bei allen gestiegen.

Eine Woche nach dem Start der Aktion habe ich in der Klasse rumgefragt, wie es bis jetzt läuft. Einige waren schon sehr erfolgreich und haben von ihren Erfahrungen berichtet. Das hat die anderen motiviert! 

Wie haben eure Kunden auf die Aktion reagiert?

Viele Kunden, besonders meine Kolleginnen und Kollegen, waren begeistert von dieser neuen Idee und nach Erhalt der Ware lobten viele Kunden die gute Qualität der Socken.  

Was sind eure Erfolgsfaktoren gewesen, dass ihr so viel mit Neue Masche sammeln konntet?

Eine Woche nach dem Start der Aktion habe ich in der Klasse rumgefragt, wie es bis jetzt läuft. Einige waren schon sehr erfolgreich und haben von ihren Erfahrungen berichtet. Das hat die anderen motiviert und ihnen die Angst und Unsicherheit genommen. Ein Ziel habe ich nicht konkret vorgegeben, ich habe nur empfohlen, dass jeder und jede versuchen soll 5 Boxen zu verkaufen. Wir haben dann ausgerechnet wie viel Geld wir dann schon gesammelt hätten, was sie sicherlich noch zusätzlich motiviert hat.

Wie groß war für dich als Koordinator und für die Gruppenmitglieder der Aufwand?

Der Aufwand für mich als Koordinator war sehr gering. In den persönlichen Gesprächen am Telefon, aber auch durch die zugesendeten Informationsmaterialien hatte ich alle nötigen Informationen und alles benötigte Material. Der Aufwand ist so gering, dass ich für die Zukunft geplant habe, die Klasse solch eine Aktion in Eigenregie durchführen zu lassen.

Würdet ihr nochmal mit Neue Masche Spenden sammeln?

Ja! Die Aktion hat uns Spaß gemacht, war lukrativ und mit geringem Aufwand verbunden. Wir überlegen schon, nach welchem Zeitraum man denselben Personenkreis erneut zum Sockenkauf für den guten Zweck animieren kann.