Freiburger Studierendengruppe reist nach Israel

Erfolgsgeschichte-Strudierendengruppe Israel-Bahnsteig

Die Studierenden aus dem 5. Semester wollten die geschichtsträchtigen Orte besuchen, die Gegenstand ihres Studiums sind. So planten sie über Monate hinweg eine Reise nach Israel, um dem Land in all seinen Facetten zu begegnen. 

Die Studienbegleitung der Erzdiözese Freiburg unterstützte sie bei der Umsetzung der Reise und so war nur noch eine Hürde zu nehmen: die Finanzierung. Da kam NEUE MASCHE gerade recht. 

Weil die Aktion während ihres Praxissemesters durchgeführt wurde, mussten kreative Ideen her, um die räumliche Distanz der Teilnehmenden zu überbrücken. So wurden Musterboxen per Post quer durch Deutschland verschickt. Mit dem Spendenbetrag von 1.144 € konnte neben den Reisekosten auch der ein oder andere Abend vor Ort finanziert werden. 

Noch heute denken die Studierenden gerne an Wanderungen in Steinwüsten, die freundlichen Leute vor Ort und den besten Tee ihres Lebens zurück.

Erfolgsgeschichten-Studierendengruppe Isreal-Unterwegs Erfolgsgeschichten-Studierendengruppe Isreal-Gruppenbild Erfolgsgeschichten-Studierendengruppe Isreal-Unterführung Erfolgsgeschichten-Studierendengruppe Isreal-Isreal Gruppenbild Erfolgsgeschichten-Studierendengruppe Isreal-Aussicht Israel Erfolgsgeschichten-Studierendengruppe Isreal-Schwimmen