Muscheln am Strand

Ihr sehnt euch nach Entspannung?

Der Prüfungsstress ist vorbei und man will nur noch eins: entspannen! Da bietet es sich natürlich an, eine Abifahrt in einen sonnigen Urlaubsort mit den Mitschülern zu starten – schließlich trennen sich die Wege oftmals nach dem Abitur und die gemeinsame Abifahrt ist vielleicht die letzte Möglichkeit, noch einmal zusammen Zeit zu verbringen und schöne Erinnerungen zu sammeln. Aber natürlich habt ihr es euch auch verdient, die schöne Zeit nach dem Abitur zu genießen. So viel Freizeit wie jetzt werdet ihr so bald wahrscheinlich nicht mehr haben.

Mittlerweile gibt es zahlreiche Abifahrt Organisatoren und Abifahrt Ziele, die es euch nicht leicht machen, eine Entscheidung zu treffen.

Wir geben euch auf dieser Seite einen interessanten Überblick darüber, welche verschiedenen Möglichkeiten ihr hinsichtlich eurer unvergesslichen Abifahrt habt, worauf ihr besonders achten müsst und wir zeigen euch, wie ihr entspannt eure Abschlussfahrt genießen könnt.

Der Personalausweis / Reisepass

Informiert euch rechtzeitig, ob das Land, in welches ihr reisen wollt Mitglied der EU oder des Schengener-Abkommens ist, bzw. ob ein Personalausweis für die Einreise ausreicht, oder ob ihr einen Reisepass oder ein Visum benötigt. Von der Beantragung bis zur Ausstellung eines Reisepasses können bis zu 6 Wochen vergehen.

(Auslands-) Krankenversicherung

Informiert euch bei eurer Krankenkasse, ob ihr im Ausland versichert seid. Oft ist dies von Land zu Land und von Krankenkasse zu Krankenkasse unterschiedlich. Ihr solltet zudem sicherstellen, dass es rechtlich geklärt ist, ob ihr gegebenenfalls ohne Auslandsversicherung mit auf die Abifahrt gehen dürft. Möglicherweise verstößt das nämlich gegen die Schulordnung oder die Richtlinien einiger Reiseveranstalter.

Hier könnt ihr einige Versicherungen im Vergleich sehen:

reisepass abifahrt
Gruppe Jugendlicher am Strand

Was sind die besten Abifahrt-Ziele?

Ob Party-Mekka oder gemütlicher Badeort, bei den Zielen für eure Abifahrt erwartet euch eine riesige Auswahl. Dabei kommt es ganz darauf an, wie ihr euch eure Abifahrt vorstellt. Soll es lieber ein entspannter Urlaub am Strand in einer ruhigeren Stadt werden oder wollt ihr doch den Partytrip eures Lebens auf der Abifahrt verbringen?

Beliebte Ziele sind sonnige Orte wie Frankreich, Spanien, Portugal oder Italien. Verständlich – aber es kann an anderen Orten genauso schön sein und nur die Hälfte kosten! Überlegt, ob ihr nicht auch Kroatien, Bulgarien oder Ungarn auf eure Liste schreibt. Eine ordentliche Unterkunft kostet dort wesentlich weniger, ebenso könnt ihr bei Clubeintritten und Getränken sparen. Somit kann die Abikasse geschont werden. Egal wofür ihr euch entscheidet, informiert euch im Voraus über euren Zielort, damit die Abifahrt keine Überraschungen mit sich bringt.

Wir zeigen euch die beliebtesten Ziele für eure unvergessliche Abschlussfahrt:

Abifahrt auf die griechische Insel Korfu

Korfu ist eine der beliebtesten griechischen Inseln und wird als Urlaubsziel oftmals unterschätzt. Wenn eure Abifahrt also eher an schönen Stränden zum Baden stattfinden soll, solltet ihr vor allem an der Nordwestküste Urlaub machen. Auf Grund der zahlreichen Olivenbäume, Küsten und malerischen Buchten, wird Korfu außerdem auch die „grüne Insel“ genannt und ist weltweit sehr beliebt. Das Gebiet von Paleokastritsa wird als Wiege des Tourismus bezeichnet und ist ein beliebter Ort für Urlauber geworden. Die aus zwei Halbinseln bestehende Destination ist vor allen Dingen für seine wunderschönen Buchten bekannt. Eine abwechslungsreiche Abifahrt ist auf Korfu garantiert!

Insel Korfu
Coctail am Strand

Im spanischen Calella geht die Post ab

Nicht weit von Barcelona entfernt, um genau zu sein 56 Kilometer, liegt die spanische Stadt Calella an der katalanischen Costa del Maresme. Calella ist altbekannt als Partyort und wird jährlich von Partywütigen aus der ganzen Welt aufgesucht, um richtig abzufeiern. Neben dem abendlichen abrocken in den Clubs, bietet sich euch die Möglichkeit tagsüber die Seele am Strand baumeln zu lassen. Was will man mehr bei einer Abifahrt?

Party und Erholung in Kroatien – Die perfekte Kombination für eure Abireise

Kroatien ist einer der beliebtesten Länder, um Urlaub zu machen – wieso dann nicht die Abifahrt in Kroatien verbringen? Kroatien bietet die perfekte Mischung aus Strand- und Partyurlaub. Ihr könnt aber auch Gladiatorenarenen besichtigen oder auf den Spuren Winnetous wandeln. Hier kommt sicher jeder auf seine Kosten.

Abifahrt
Feierei am Strand

Das Party-Mekka Lloret de Mar – Abifahrt pur

Lloret – oder auch das „Partymekka“ genannt, ist für die Feierwütigen unter euch wie geschaffen! Hier gibt es nichts, was es nicht gibt, eure Lloret-Abifahrt wird euch mit Sicherheit in Erinnerung bleiben. Euch erwarten zahlreiche Clubs und Bars, in denen ihr die Nacht zum Tag machen könnt. Gerade in der Hauptsaison wimmelt es hier nur so von feierbegeisterten Jugendlichen, die sich bis spät in die Nacht auf den Straßen von Lloret rumtreiben. Eure Lloret-Abifahrt wird alles andere als ruhig verlaufen, denn der Partyort ist auch für seine zahlreichen Sport- und Freizeitangebote bekannt. Hier ist für jeden was dabei.

Abifahrt nach Mallorca – Der Klassiker

Die Abifahrt nach Mallorca gehört zu den klassischen Abschlussfahrten. Genießt am Strand einen Cocktail in der Sonne und lasst es am Abend in den weltbekannten Clubs am Ballermann und L’Arenal so richtig krachen. Falls ihr es jedoch etwas ruhiger und entspannter wollt, könnt ihr auch eine Katamarantour unternehmen und in abgelegenen Buchten relaxen. Aber auch Palma ist einen Besuch wert. So ist für jeden was dabei.

Meer Klippen
Abifahrt in Amsterdam

Komm wir fahren nach Amsterdam

Amsterdam oder „Venedig des Nordens“ wie es auch genannt wird, ist eine beeindruckende Stadt. Seine Grachten verleihen der niederländischen Hauptstadt ein ganz besonderes Flair. Für geniale Clubs ist natürlich auch gesorgt, ein Abstecher zur Heineken Brauerei ist Pflicht und die weltbekannten Coffee Shops wollte sicher jeder von euch schon einmal sehen. Also nichts wie auf zur Abifahrt nach Amsterdam!

Entspannung nach der Prüfung? Abifahrt in den Süden!

Plant ihr eure Abifahrt selbst?

Um die Planung zu erleichtern, ist es sinnvoll ein Abifahrt-Komitee zu gründen, welches sich nur mit der Organisation und Planung eurer Abifahrt beschäftigt.

Wichtig ist, dass alle über das Reiseziel abstimmen und nicht einfach das Abifahrt-Komitee selbst bestimmt, wohin es gehen soll. Ist einmal entschieden, wohin es gehen soll und wer mitfährt, dann wird es Zeit die Abifahrt verbindlich zu buchen.

Notizheft Fotoapparat
Flugzeug Sonnenuntergang

Step by step zur perfekten Abifahrt

Einigt euch auf ein gemeinsames Ziel für eure Abifahrt und bestimmt die Personen, die das Komitee gründen.

Im Komitee solltet ihr nun nach der effektivsten und gleichzeitig angenehmsten Möglichkeit suchen, wie ihr euer Reiseziel erreicht. Hierbei kann es hilfreich sein eine Maximalgrenze zu setzen, damit die Abifahrt nicht zu teuer wird. Flugvergleich-Portale findet ihr hier:

Unterkünfte und Hotels

Parallel ist es wichtig nach einer Unterkunft zu schauen, in der ihr alle   zusammen Platz findet. Wenn ihr eine große Gruppe seid, solltet ihr darauf achten auch ein großes Hostel oder Hotel auszuwählen, damit gewährleistet ist, dass alle am selben Ort unterkommen. Hier ein paar Links zum Hotel-Vergleich:

Steht die An – und Abreise und die Übernachtung, ist es wichtig eure Mitschüler darüber zu informieren, was sie alles für die Abifahrt mitnehmen sollen. Eine Packliste, sowie Tipps, was ihr alles dabei haben solltet, findet ihr im nächsten Abschnitt „Was muss in den Koffer?“.

Damit alles erfolgreich über die Bühne läuft, solltet ihr das Geld schon im Voraus einsammeln. Das ist notwendig um Flüge, Hostels, Hotels oder Busfahrten zu bezahlen.

Wenn ihr noch ein bisschen Spielraum habt und es nicht allzu stressig ist, ist es sinnvoll sich ausgiebig über die Freizeitangebote vor Ort zu informieren und gegebenenfalls eine kleine Liste für eure Mitschüler zusammenzustellen.

Hotelzimmer
Abifahrt planen

Abifahrt vom Profi planen lassen?

Natürlich kann man die Abifahrt selbst planen, aber es gibt auch eine Vielzahl an professionellen Reiseveranstaltern, die sich auf Abifahrten spezialisiert haben. So könnt ihr euch sicher sein, dass an alles gedacht wurde und müsst euch keinen Stress machen, wenn der Bus stehen bleibt oder das Hotel überbucht ist. Am besten schaut ihr euch einfach mal ein paar Veranstalter an und entscheidet selbst, ob es sich für euch lohnt. Ein weiterer Vorteil hierbei ist, dass ihr die entstehenden Kosten gut kalkulieren könnt, denn ein seriöser Reiseveranstalter sollte euch einen Kostenvoranschlag machen. Auch die Möglichkeit All-inclusive zu buchen, sollte in Betracht gezogen werden, da dies bedeutet, dass ihr in keine versteckte Kostenfalle tappt und eure Abikasse sich unerwartet leert. Bei großen Gruppen sind oftmals auch Rabatte drin, die euch natürlich eine Ersparnis bringen.

Wir geben euch hier eine kleine Übersicht über Abifahrt-Anbieter:

  1. Unlimited Reisen
  2. Jamreisen
  3. Rufreisen
  4. Maxtours

Was muss in den Koffer?

Ist alles geplant, gebucht und in trockenen Tüchern, dann müsst ihr nur noch euren Koffer packen. Damit ihr nichts vergesst, sind hier einige Tipps, woran ihr neben den selbstverständlichen Dingen unbedingt denken solltet. Nicht vergessen, jeder hat seine ganz eigenen Schätze. Denkt also nochmal genau nach, bevor ihr den Koffer schließt!

Medikamente

Kopfschmerzen oder Reiseübelkeit können euch die Abifahrt schnell vermiesen. Denkt daran einen kleinen Vorrat an ausgewählten Medikamenten mitzunehmen. Am besten etwas gegen Übelkeit, Kopfschmerzen und Durchfall. In manchen Ländern sind Medikamente schlechter zugänglich als in Deutschland, informiert euch rechtzeitig, falls ihr vorhabt dort Medikamente zu kaufen.

Bargeld / EC-Karte

Gibt es im Land eurer Wahl den Euro? Wie viel kostet es mit der EC-Karte zu bezahlen? Kümmert euch rechtzeitig um Bargeld in Auslandswährung oder eine Kreditkarte, mit der Abheben im Ausland umsonst ist.

Steckdosenadapter

Der Klassiker! Handykabel, Laptopkabel, Föhn, Rasierer, elektrische Zahnbürste… und dann den Adapter für die Steckdose vergessen! Denkt einfach dran. Es gibt immer mindestens eine Person, die ihn vergisst.

Holt euch die Packliste für eure Abifahrt!

Medikamente

Entspannung nach der Prüfung? Abifahrt ans Meer!

Kleingeld zur Finanzierung

Wie finanziert man die Abifahrt?

Abifahrten kosten meistens viel Geld. Über verschiedene Rabatt-Aktionen und Spezialangebote von führenden Abifahrt-Anbietern, lässt sich oftmals viel Geld sparen. Auch ist es so, dass die Anbieter für eine größere Gruppe meistens einen höheren Rabatt geben und sich somit die Kosten für jeden von euch verringern.

Doch auch mit Rabatt ist die Abifahrt nicht immer günstig. Wir haben für euch eine tolle Lösung, wie ihr einfach und vollkommen risikofrei Geld für eure Abschlussfahrt sammeln könnt.

Neue Masche hilft euch dabei Träume zu realisieren und eure Abifahrt zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen.

Und so funktioniert es: NEUE MASCHE ist ein Freiburger Startup, welches Jugendgruppen, Vereinen und Abistufen hilft, ihre Projekte zu realisieren. Durch den Verkauf von verantwortungsvoll hergestellten Produkten wie Socken, T-Shirts, handgemachten Seifen und coolen Postern (Visual Statements), ermöglicht ihr euch mit Hilfe von NEUE MASCHE die Finanzierung eurer Abifahrt. Und das geht ganz einfach, indem ihr als Gruppe zusammen versucht so viele Bestellungen wie möglich zu sammeln. Dabei fragt jeder von euch in eurem Verwandten-/ Bekannten- und Freundeskreis nach, ob sie euch dabei unterstützen möchten für eure Abifahrt zu sammeln und noch etwas Gutes tun möchten. Denn die Produkte von NEUE MASCHE werden von Freiburger Sozialwerkstäten in wunderschöne Boxen verpackt. Eine Box kostet den Abnehmer 15€, von denen ihr 4€ als Spende sofort behaltet. 11€ gehen dann wieder an NEUE MASCHE zurück, die dafür den Versand und andere organisatorische Dinge abwickeln.

Alles in allem eine Runde Sache!

Falls ihr noch weitere Anregungen braucht, wie ihr eure Abifahrt finanzieren könnt, schaut doch einfach auf unserer Ideenliste zum Spenden sammeln vorbei!

Oder bestellt euch hier direkt euer kostenloses Infopaket für die NEUE MASCHE Aktion:  //www.neuemasche.com/infomaterial

Worauf achten? Alkohol- und Drogenmissbrauch auf der Abifahrt

Klar ist, dass auf der Abifahrt eine lockere Stimmung herrscht und ihr einfach nur Grund zum Feiern habt. Jedoch müsst ihr auch beachten, nicht über die Stränge zu schlagen und die Finger von Drogen zu lassen. Etwas trinken gehen ist selbstverständlich legitim, wenn ihr volljährig seid. Achtet darauf, dass nicht in jedem Land die gleichen Alkoholbestimmungen gelten. In Spanien zum Beispiel ist Bier im Gegensatz zu Deutschland erst ab 18 erlaubt! Informiert euch vor der Abfahrt nochmal genau über die Bestimmungen im jeweiligen Land, um unvorhergesehene Ereignisse zu vermeiden.

Bier bei Sonnenuntergang

Das könnte euch auch interessieren