Warum Jugendhäuser?

Jugendhäuser sind Räume bzw. Einrichtungen, in denen sich Jugendliche treffen können. Dies bezieht sich meist auf Jugendliche aus allen Altersgruppen. Diese Jugendzentren werden entweder von der Stadt und der Kommune oder der Kirchen getragen. Sie bieten Raum für Jugendliche, um sich zu treffen und gemeinsam im Team zu arbeiten, sich in Projekten einzubringen und an Veranstaltungen teilzunehmen.

Ihr sucht nach einer Möglichkeit eure Jugend- oder Gruppenkasse zu füllen? Dann seid ihr bei uns richtig 😉

Unsere Veranstaltungstipps für euer Jugendhaus

In einem Jugendhaus könnt ihr natürlich auch selbst größere Veranstaltungen planen. Die Räume bieten die perfekte Gelegenheit für euch, eure Freunde einzuladen und bestimmte Ereignisse, wie Geburtstage, Willkommens, -als auch Abschiedsparties zu feiern. Jugendhäuser sind immer sehr zentral gelegen und dadurch der perfekte Ort für eure Veranstaltung.

Ideen für eure eigenen Veranstaltungen

Ihr könnt von einem gemütlichen Filmeabend bis zu einer verrückten Mottoparty alles in einem Jugendhaus planen. Sowohl für Bierpongturniere, als auch Karaokenächte bietet es die optimalen Räumlichkeiten. In einigen Gemeinden sind Partys zu besonderen Anlässen schon Tradition.

Hier einige weitere Möglichkeiten für euch:

 

  • FIFA-Turnier (Playstation)
  • Filmeabend (monatlich)
  • Halloweenparty
  • Dart-, Tischkicker-, Billard-Turnier
  • Karaokeabend
  • Bierpongturnier
  • Poetryslam
  • Mädchencafé (Basteln, Backen)
  • Lerntreff

Wer Organisiert alles?

Und hier noch ein paar Tipps zu eurer Organisation: Häufig gibt es einen oder mehrere Jugendleiter oder Jugendarbeiter im Dorf, die während ihrer Arbeitszeit auch Veranstaltungen im Jugendhaus planen.

In einigen Gemeinden oder Städten liegt die Organisation aber auch allein in den Händen der jugendlichen Bewohner. Sie bestimmen was Programm ist.

 

Aber egal was bei euch der Fall ist, vor einer Veranstaltung gibt es einige Dinge zu planen: Vergesst die Musik, die zahlreichen Snacks und Getränke nicht! Da ihr die Veranstaltung im Zweifel auch plant, seid ihr verantwortlich, dass alles da ist, was ihr braucht. Von Bechern bis Musikanlage und und und. Was euch bereitgestellt wird, kann von Jugendhaus zu Jugendhaus variieren. (Fehlen euch grundlegende Dinge wie z.B. eine Musikanlage, meldet euch in einer kleinen Orga-Gruppe doch einfach mal bei eurem Bürgermeister. Für solche Dinge ist eigentlich immer Geld übrig!)

 

Am Ende ist noch zu erwähnen, dass natürlich Rücksicht auf das Jugendschutzgesetz genommen werden muss. Sind auf der Veranstaltung auch unter 16-Jährige eingeladen? Ihnen darf kein Alkohol ausgeschenkt werden! Desweiteren sollte vor einer Party im Vorfeld  eine Genehmigung beim Verantwortlichen des Jugendhauses nachgefragt werden. Unter diesen Voraussetzungen wird eure Veranstaltung sicher unvergesslich!

Viel Glück bei der Organisation eurer Veranstaltung!